Tradition trifft Innovation

Lungmuß Feuerfest wurde am 1. Februar 1958 von Hans Lungmuß gegründet. Es ist ein familiengeführtes Unternehmen in nunmehr dritter Generation. Da die Familie eng in das operative Geschäft eingebunden ist, sind kurze Entscheidungswege und eine hohe Flexibilität garantiert.

Ausgehend von dem Ursprungsbetrieb im Dortmunder Hafengebiet wurde die Produktion zunehmend erweitert. Ein zweiter Produktionsbetrieb wurde 1971 in unmittelbarer Nachbarschaft eröffnet. In diesem wird heute ein Großteil der Massen gefertigt. Im Jahr 2007 wurde mit der Fertigung von feuerfesten Bauteilen begonnen. Diese Produktionslinie wird seit 2015 – nach einer umfangreichen Betriebserweiterung – in einem neuen Produktionswerk mit deutlich erhöhter Kapazität weitergeführt.

Von einer stark lokalen Ausrichtung zu Beginn des Bestehens ist Lungmuß Feuerfest zu einem weltweit operierenden Anbieter geworden. Der Exportanteil liegt bei über 50%, wobei der deutsche Markt nach wie vor die Grundlage für die technischen Weiterentwicklungen bildet.

1958

Gründung der Chemikalien-Gesellschaft durch Hans Lungmuß

Aufnahme der Produktion in Dortmund, Franziusstraße 84 (Werk 1). Zunächst hauptsächlich Produktion von magnesitischen Spritzmassen für Stahlwerke, insbesondere für Siemens-Martin-Öfen

1966

Erstmalige Zustellung einer Hochofenrinne in Deutschland

mit einer synthetischen Stampfmasse durch Lungmuß Feuerfest bei der Hoesch Stahl AG

1970

Erste Versuche mit Lungmuß-Stichlochstopfmasse für Hochöfen

1971

Werk 2

Ankauf und Errichtung des zweiten Betriebsgeländes in Dortmund

1973

Beginn der Produktion von Stichlochstopfmassen

auf der damals modernsten Anlage Deutschlands, erstmalig einzelne Verpackung in Kunststoffbeuteln

1981

Teer- und pechfreie Stichlochstopfmassen

Erstes Unternehmen in Deutschland, das teer- und pechfreie Stichlochstopfmassen entwickelt

1988

Produktion auf vier Mischstraßen

Drei Anlagen im Sudkamp und eine Anlage in der Franziusstraße

1993

Lungmuß Ladle Lining System

Entwicklung des Lungmuß Ladle Lining Systems für eine optimierte Zustellung und Nutzung monolithischer Stahlwerkspfannen

1996

Bau eines neuen Laborgebäudes

1999

Ausbau der Hauptverwaltung

2002

Entwicklung eines Feuerfest-Konzeptes für die Gießereien

2003

Bau einer neuen Stichlochmassen-Produktionsanlage

2005

Neue Produktionsanlage

Bau einer neuen Produktionsanlage für kohlenstoffhaltige Gieß-, Spritz- und Stampfmassen

2007

Werk 3

Inbetriebnahme eines Werkes zur Produktion von feuerfesten Fertigbauteilen

2008

Stichlochmassen

Errichtung einer zweiten Produktionslinie für die Herstellung von Stichlochmassen

2008

Lungmuß Feuerfest Tschechien

Gründung der Tochtergesellschaft Lungmuß Feuerfest Tschechien s.r.o in Brno/Tschechien

2012

Betriebserweiterung

und Errichtung eines neuen Auslieferungslagers

2013

Erneuter Ausbau der Hauptverwaltung

2015

+ 10.000 m² / Neues Werk 3

Vergrößerung des Betriebsgeländes um 10.000 m²; Errichtung eines neuen Werkes für feuerfeste Fertigbauteile und Stahlbau

2017

+ 9.000 m²

Erneute Erweiterung der Betriebsfläche

2020

Erweiterung der Verwaltung

Errichtung eines dreigeschossigen Bürobaus